Über segel.fm

segel.fm ist ein kostenloser Podcast übers Segeln. Ob mit der Jolle oder Yacht, vom Baggersee bis zum Blauwasser: segel.fm bringt die ganze Welt des Segelns ins Ohr. Mal als Feature zu interessanten Themen oder Revieren, mal als Interview mit Seglern und Experten, die ihre Erfahrungen teilen. Wie man segel.fm am besten hören und abonnieren kann, erfahrt Ihr hier.

Logo1400x1400

Wer macht segel.fm?

segel.fm

Trotz Blauwasser- und Weltumsegler-Einfluss in der Familie, hat Björn Zech erst recht spät zum Segeln gefunden. Erst gings auf verschiedene Jollen, mit dem Vaurien auf Regatten, aufs Folke und später auf größere Boote, hinaus aufs IJseelmeer, ins Watt und die See. Seit die Familie wächst, wird aus dem sportlichen Regattasegeln mehr und mehr gemütliches Cruisen.

Hauptberuflich macht Björn, nach Stationen beim privaten Radio, im Kulturbereich und diversen Printmedien, Interne Kommunikation bei einer Bank.

Helfende Hände, Töne, Stimmen

Kerstin Dams, Journalistin und Radiomoderatorin, leiht segel.fm hier und dort ihre professionelle Stimme oder nimmt etwas auf, sofern sie nicht selbst mit der Familie auf dem Wasser ist.

Konstantin Zigmann von Prima Propaganda, Bremer mit Leidenschaft und selbst Segler, hat das Logo mitsamt seinen vielen unterschiedlichen Erscheinungsformen gestaltet.

Markus Kötter und Carsten Wrede von Tresohr helfen ab und zu geduldig mit Rat und Tat, ihrer Technik oder auch mal mit der eigenen Stimme. Markus spricht das Klanglogo am Anfang jeder Folge und hat fleissig am Equalizer und Kompressor für die Aufnahme geschraubt.

Sandra Marx vom Sprechstil Institut hat gute Tipps gegen die Entstehung und Verbreitung von Wortbrei gegeben.

Johannes Bähler und Audioahead haben unser Lied, das ihr am Anfang und Ende jeder Folge hört, komponiert und gespielt.

Fiete Johann Zech spricht gelegentlich etwas ein und will mal Opti-Segler werden.

Melanie Zech rast mit der RS Aero herum und macht alles erst möglich.

Interview mit Harald Sedlacek. Foto: Bianca Rossmann, Fipofix GmbH.
Interview mit Harald Sedlacek. Foto: Yacht Construction Consulting GmbH
Die Technik

Aufgenommen wird mit der Ultraschall-Edition von Reaper über ein Focusrite Scarlett 18i8 Interface. Wir sprechen in Beyerdynamic DT-797 Headsets.

Mobile Aufnahmen entstehen mit einem Zoom H-5 Recorder, kombiniert mit einem Rode Reporter, Headsets oder einfach nur den internen Mikros. Bei mehreren Headsets wird ein kompakter Behringer Kopfhörerverstärker angeschlossen.

Als gelegentlicher Gast in den Studios von Tresohr leihen wir dort gern ein Mikro – oder auch zwei.

studio1
Kerstin und Björn zu Gast bei Tresohr. Foto: segel.fm

 

Werbung, Zuwendungen und Sponsoring

segel.fm ist nicht kommerziell, frei von Werbung und unabhänging in Meinung und Berichterstattung. Wenn Inhalte in irgendeiner Form gesponsort werden, ist das klar gekennzeichnet, erkennbar und wird im Podcast und den Shownotes genannt. Wir freuen uns natürlich über Unterstützer.

Danke und Credits

Danke an Tim Pritlove, Ralf Stockmann und die vielen anderen Wegbereiter und Podcast Pioniere.

Wir nutzen Services von WordPress, Podlove, Ultraschall, Reaper, Auphonic, Flattr und Paypal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.